Bewegte Zeiten – Tucholsky Abend 22.11.18


„Es sind bewegte Zeiten!“

Da hatte Kurt Tucholsky Recht, und er hätte es auch heute wieder.

Die Musikbibliothek lädt Sie zu einer literarisch-musikalischen Tucholsky-Soirée mit dem Trio LiteraTON ein (Stephan Lindemeier, Bariton; Doris Meyer, Rezitation; Bernhard Lückge, Klavier):Trio LiteraTON

Donnerstag, 22. November 2018, 19:30

Eintritt 5,- Euro (ermäßigt 3,-)

Musikbibliothek im Schumannhaus, Sebastianstr. 182, 53115 Bonn

Silke Kovar

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Unsortiertes | Kommentar hinterlassen

Auszeichnung für die Stadtbibliothek Bonn


Die Bezirksregierung Köln hat die Stadtbibliothek Bonn als „hervorragenden Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet. Die entsprechende Urkunde überreichte der Ausbildungsleiter der Stadt Bonn, Herr Hessenbruch, in Anwesenheit zweier Auszubildender an Herrn Cronenberg, dem Ausbildungsbeauftragten der Stadtbibliothek Bonn. Herr Cronenberg dankte im Namen all seiner Mitausbilder für diese Auszeichnung. Ebenfalls von der Bezirksregierung ausgezeichnet wurde Frau Lisa Luckan, die ihre Ausbildung in Bonn absolviert und im Sommer als Jahrgangsbeste die Prüfung bestanden hatte.IMG_20181030_084300

Jedes Jahr suchen sich Bibliotheksleitung und Ausbildungsbeauftragte in einem aufwändigen Auswahlverfahren aus 80 bis über 100 Bewerbern zwei Auszubildende aus. Diese können sich sicher sein, dass sie im Laufe der dreijährigen Ausbildung in allen hauptamtlich geleiteten Zweigstellen (Tannenbusch, Brüser Berg, Beuel, Bad Godesberg) und allen Abteilungen der Zentralbibliothek (u.a. Mahnstelle, Bestellkatalogisierung, …) zum Einsatz kommen. Dort werden sie mehrere Monate von den Grundlagen bis zu den jeweiligen Feinheiten durch die Fachkräfte angelernt. In mehreren Praktika lernen die Auszubildenden auch fachverwandte Arbeitsbereiche (Archiv, wissenschaftliche oder Spezialbibliothek) – wenn gewünscht und umsetzbar sogar im europäischen Ausland! – kennen und haben die Möglichkeit, ein eigenständiges Projekt durchzuführen. Nach bestandener Abschlussprüfung sind sie somit als FaMI (Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste) universell einsetzbar und nicht nur bei der Stadtbibliothek Bonn begehrte Mitarbeiter.

Andreas Cronenberg

 

Veröffentlicht unter Das ist los, Hinter der Theke | Kommentar hinterlassen

Halloween in der Bibliothek


„Fragst du dich manchmal, ob es irgendwo, gar nicht weit von hier, vielleicht…. MONSTER gibt…?“


Wie genau sie aussehen und ob sie wirklich gerne Menschen fressen, haben heute einige sehr mutige Kinder beim Halloweenbilderbuchkino herausgefunden! Zum Glück hatten wir eine Hexe, eine Spinnenkönigin und einige Drachen- und Monsterbekämpfer an Bord 🙂

Ich hatte selbst ein bisschen Angst beim Vorlesen und bin froh, dass ihr dabei wart!


Wollte hiermit nur Bescheid sagen- es sind alle wieder heile aus der Bibliothek rausgekommen….glaube ich….

halloween


P.S.: Für Gruselerprobte aber auch ängstliche Bibibibibliotheksbesucher haben wir auch „last minute“ noch viele Bücher mit Schauergeschichten, Filme und CDs vorrätig… schaut doch einfach mal rein und fragt nach, wenn ihr Euch traut!

Veröffentlicht unter Das ist los, Kinderkram | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Käpt’n Book 2018


In den letzten zwei Wochen segelte Käpt’n Book wieder durch Bonn und Umgebung. Auch bei uns fanden jede Menge Käpt’n Book Lesungen statt. Als Highlight war am Samstag, den 6. Oktober 2018, auch unser alljährliches Käpt’n Book Familienfest im Haus der Bildung. Zahlreiche Autorinnen und Autoren fanden den Weg in unsere Zentralbibliothek.

 

Ob mit dem kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat oder der Geschichte von dem Bären, der den Kuchen wollte, der aber viel zu weit oben stand – jede Geschichte an dem Tag erfreute Groß und Klein. Außerdem machten sich die kleinen Besucher beim Theater compania t auf die Suche nach dem großen Glück.      Und selbst ein kleines Rockkonzert mit „Firlefanz und Grete“ gab es zu erleben.

Firlefanz + Grete 4

Und wem das noch nicht reichte, tobte sich bei der Piraten-Rallye durch die Bibliothek aus und ließ sich vorher noch schnell in der Kinderschmink-Ecke dafür herrichten. Auch das Monster-Alien Basteln und der große Malwettbewerb waren ein voller Erfolg.

Unsere Gewinner vom Monster-Alien-Malwettbewerb wollen wir euch nicht vorenthalten. Da es so viele schöne, scheußlich-schreckliche Monster-Aliens gab, mussten wir lange überlegen. Die sieben-köpfige Juri hat sich am Ende für drei Bilder entschieden, die alle übertroffen haben:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Herzlichen Glückwunsch an unsere drei Gewinner! Das habt ihr toll gemacht und ihr dürft euch nun auf eine Monster-Alien mäßige Überraschung freuen, die wir euch nach Hause schicken werden.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr mit Käpt’n Book!

Euer Bib4Kids-Team!

Veröffentlicht unter Das ist los, Kinderkram | 1 Kommentar

SLC Abschlussfest 2018


Auch in diesem Jahr hat der SommerLeseClub am Ende der Sommerferien sein Abschlussfest gefeiert!7

Wie gewohnt konnten Kinder ab der 5. Klasse auf Antolin.de ihr Wissen über die von ihnen gelesenen Bücher unter Beweis stellen. Ziel war es, sich mindestens 3 Bücher in den Sommerferien zu schnappen!

Um 15.30 Uhr öffnete der bunt geschmückte Lesegarten für die fast 200 Besucher seine Türen und die Kinder begeisterten sich schnell an den vielen aufgebauten Stationen.

Besonders beliebt war dabei die Challenge, bei welcher die Kinder einen Gutschein für eine 2. Kugel Eis für den später eintreffenden Eiswagen gewinnen konnten!

Aber auch die Buttonmaschine, die Fotostation und die 3D- Druck Station, kamen bei den Kindern gut an und sie konnten ihrer gestalterischen Kreativität an diesen Stationen freien Lauf lassen.

Etwas mehr Geduld und Geschick mussten die Kinder bei der Station für Riesenseifenblasen und beim Bücher – Jenga unter Beweis stellen.

Und was darf bei so einem Fest natürlich auch nicht fehlen? Richtig, unser Biblio – Bike! Dort stand eine kleine Auswahl an Büchern und Comics für die Kinder bereit, in denen sie schmökern und sich dabei auf einer der vielen Decken gemütlich entspannen konnten.

Neben ein paar Brett- und Kartenspielen, welche auch im Biblio – Bike lagen, stand auch ein Tischkicker und Kubb (besser bekannt als Wikingerschach) bereit, um von den Kindern gespielt zu werden. Das ließen sich viele nicht zweimal sagen!

Zum Abschluss gab es dann um 17:30 Uhr die feierliche Zertifikatsübergabe und die Preisverleihung für alle erfolgreichen Teilnehmer. OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Preise wurden teilweise von Sponsoren gespendet und die Kinder hatten eine große Auswahl zwischen Gutscheinen zum Beispiel fürs Phantasialand, für den Kletterwald oder für ein Museum.  Aber auch SLC – Sachpreise standen zur Auswahl wie zum Beispiel Powerbanks oder Kopfhörer und vieles mehr! Natürlich gab es auch für jeden ein neues Buch!

Ein großer Dank geht raus an alle Sponsoren, Kolleginnen und Kollegen und natürlich an alle Kinder, die zu diesem schönen Abschluss für den SLC 2018 beigetragen haben!

Wir freuen uns auf den SommerLeseClub im nächsten Jahr und hoffen ihr seid auch wieder mit dabei!

Veröffentlicht unter Unsortiertes | Kommentar hinterlassen

The Right To E-Read


Mit Bonnier führt eine weitere große Verlagsgruppe eine neunmonatige Sperrfrist für die Onleihe ein.
Bastei Lübbe, Random House und Holtzbrinck  arbeiten bereits mit diesem sogenannten „Windowing“. Auch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer der Bonner eBibliothek bedeutet das: langes Warten auf viele Neuerscheinungen in digitaler Form.

Und das ist nur eine weitere Form der Ungleichbehandlung von gedruckten Büchern zu E-Books. Right to E-Read

Schließen Sie sich den Forderungen des dbv (Deutscher Bibliotheksverband e.V.) an und nutzen das vorbereitete Musterschreiben an die Bundestagsabgeordneten, das wir Ihnen hier gerne zur Verfügung stellen. Sie müssen nur den Brief ausgefüllt an den/die entsprechende/n Wahlkreisabgeordnete/n zu senden.  Die Adresse der Abgeordnetenbüros in Kombination mit dem jeweiligen Namen ist stets: Deutscher Bundestag, Abgeordnetenbüro, Platz der Republik 1, 11011 Berlin.
Die Namen der jeweiligen Abgeordneten finden Sie in der Wahlkreissuche des Bundestags.

Team Lektorat

Claudia Trimborn

Veröffentlicht unter Gelesen - gehört - gesehen, ohne Papier | Kommentar hinterlassen

Noten – ganz anders!


Noten – ganz anders!

Ende der 80er Jahre entwickelte Hermann Veeh die Veeh-Harfe, ein Zither-Instrument mit einer speziellen Notenschrift. Diese Schrift ist so selbsterklärend, dass die Veeh-Harfe ohne musikalische Vorkenntnisse gespielt werden kann.
Das macht sie zum idealen Instrument für EinsteigerInnen und alle, die sich nicht mit Theorie befassen möchten oder können. Sie wird z.B. in der Demenztherapie eingesetzt oder bietet Kindern einen leichten Einstieg ins Musizieren.V-H Noten
Neu: Notenmappen mit Unterlegblättern für die Veeh-Harfe gibt es jetzt in der Musikbibliothek!

Sie sind im Katalog mit dem Schlagwort „Musikdruck Veeh-Harfe“ recherchierbar.
Und wer das Instrument gern mal ausprobieren möchte, sollte sich den 5. September dick im Kalender anstreichen: An diesem Nachmittag wird Sibylle Hoedt-Schmidt zwischen 16 und 18 Uhr in der Musikbibliothek die Veeh-Harfe vorstellen und Fragen beantworten.

Silke Kovar / Leiterin der Musikbibliothek Bonn im Schumannhaus

Veröffentlicht unter Das ist los, Gelesen - gehört - gesehen | Kommentar hinterlassen