Tipps und Links für Facharbeiten


Suche via Suchmaschinen:

Gut geeignet für Schülerinnen und Schüler ist beispielsweise das Suchmaschinen-Tutorial der Universität Bielefeld: https://www.ub.uni-bielefeld.de/biblio/search/ cursor-1872305_1280

Darin finden Sie z.B.:
– Grundlagenwissen zum Auffinden passender Suchmaschinen: https://www.ub.uni-bielefeld.de/biblio/search/help/nutzen.htm
– Zum Thema der Suchmöglichkeiten in Suchmaschinen (Finden der richtigen Suchbegriffe, Möglichkeiten der Kombination von Suchbegriffen, zahlreiche weitere Suchfunktionen, Beurteilung der Qualität einer Trefferliste, Beurteilung der Qualität einer Internetseite, finden Sie viele bereits schülerrelevante Hinweise auf der Unterseite „Internetseiten erfolgreich suchen und bewerten“: https://www.ub.uni-bielefeld.de/biblio/search/help/

– Zusammenfassung als Tutorial-Kompakt: https://www.ub.uni-bielefeld.de/div/pdf/Internet_Suche.pdf

Weitere allgemeine E-Tutorials zum Thema Recherche, die sich zwar an Studierende richten, aber auch gut von Schülerinnen und Schülern für die Facharbeitsrecherche genutzt werden können: https://www.ulb.uni-muenster.de/ulb-tutor/tutorials/index.html

Interessante Informationen zum großen Komplex der Online-Recherche finden Sie auch im Infokompass, der von der Landesanstalt für Medien herausgegeben worden ist und kostenfrei zum Download zur Verfügung steht unter http://lfmpublikationen.lfm-nrw.de/index.php?view=product_detail&product_id=289

Darüber hinaus sende ich Ihnen einen kleinen Tool-Tipp zur qualitativen Bewertung von Artikeln der bei Schülerinnen und Schülern besonders beliebten Wikipedia: http://www.wikibu.ch/

Über die Suche via Suchmaschinen hinaus ist auch die Suche in Online-Nachschlagewerken, in Thematischen Verzeichnissen und natürlich in Bibliothekskatalogen sinnvoll und zielführend. Diese haben den großen Vorteil, dass die darin enthaltenen Informationen bzw. angegebenen Quellen alle bereits durch Fachleute vorausgewählt worden sind und damit von qualitativ guten und inhaltlich geprüften Informationen ausgegangen werden kann.

Online-Nachschlagewerke:
Unter der Vielzahl an Nachschlagewerken, die (teilweise auch frei) im Netz verfügbar sind, möchte ich einige besonders hervorheben, für die die Stadtbibliothek Bonn die Nutzungslizenzen zahlt; d.h. alle Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek Bonn können diese ohne zusätzliche Kosten in vollem Umfang online (z.B. auch von zu Hause aus) nutzen.
Da Schülerinnen und Schüler generell keine Jahresgebühr für ihren Bibliotheksausweis zahlen, ist die Nutzung für sie vollständig kostenfrei. Es handelt sich um den Brockhaus, zahlreiche Duden-Ausgaben und das Munzinger-Archiv, das bei Schülerinnen und Schülern insbesondere sehr beliebt ist aufgrund umfangreicher und aktueller Informationen zu Ländern und Personen:
https://www.digibib.net/template/search?SID=MASTER:8210f52a80e025c2a63b19404bbed6c1&LOCATION=369 (bitte beachten: Bibliotheksausweisnummer und Passwort müssen für die Suche in den lizensierten Datenbanken eingegeben werden)

Thematische Verzeichnisse (fächerübergreifend und/oder fachspezifisch):
Bespielhaft sei hier nur genannt eines der umfangreicheren Verzeichnisse mit zahlreichen Datenbanken, die teilweise auch frei im Netz verfügbar sind: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/fachliste.php

Hinweise nicht nur zur Bewertung gefundener Quellen, sondern auch zur richtigen Zitierweise findet man u.a. im „Fahrplan zur Facharbeit“ (leider schon von 2010) im Volltext kostenfrei abrufbar unter: https://serwiss.bib.hs-hannover.de/frontdoor/index/index/docId/267

Selbstverständlich finden Schülerinnen und Schüler auch Bücher im Bestand der Stadtbibliothek Bonn zum Thema Facharbeiten sowie wissenschaftliches Arbeiten: https://www.lib.bonn.de/webOPACClient/start.do?Lang=de&Login=web00&BaseURL=this

Sehr gerne sind meine Kolleginnen und Kollegen bei der Literatursuche auch für Facharbeiten behilflich. Dafür ist es am günstigsten, wenn die Schülerinnen und Schüler die Fachinformation im 1. OG der Zentralbibliothek im Haus der Bildung aufsuchen.

Viele Grüße
Helga Albrecht

Advertisements
Veröffentlicht unter Gelesen - gehört - gesehen | Kommentar hinterlassen

Grüße zum Jahreswechsel


Liebe Kundinnen und Kunden,

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek wünschen Ihnen frohe Feiertage, ein wenig Zeit zum Innehalten und ein glückliches neues Jahr 2018!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auch zwischen den Jahren!

Mit den besten Wünschen und Grüßen zum Jahresende

Helga Albrecht
Bibliotheksleiterin

Veröffentlicht unter Unsortiertes | Kommentar hinterlassen

Grüße aus dem Bücher-Dschungel


2017-11-29_17.04.35

Hey, pssst… ihr da! Soll ich euch mal was verraten?

Ich glaub´ ich spinne:

Vor ein paar Tagen waren auf einmal ganz viele Kinder bei mir im Bücher-Dschungel!

Zuerst hab ich mich ja versteckt… findet ihr mich?

2017-11-29_16.45.05

Die waren dann aber doch ganz lieb und wollten nur den Bücher-Dschungel erkunden und schauen, was man sich bei uns Tolles ausleihen kann! Aber ganz so einfach hat man es ihnen dabei nicht gemacht… Es ging über tiefe Gewässer, vorbei an dem schlafenden Tiger, der auf keinen Fall geweckt werden durfte und wäre das nicht schon genug, mussten auch noch schwierige Worträtsel gelöst werden, damit unsere kleinen Dschungelerkunder auf ihrer Reise durch den Bücher-Dschungel auch die richtigen Tiere aufspüren konnten.

Auf einmal wurde sogar ein echter Schatz entdeckt!

Puh, das war alles ganz schön anstrengend! Zur Entspannung haben unsere Dschungelführerinnen den tapferen Erkundern dann noch eine Geschichte direkt aus dem Bücher-Dschungel vorgelesen, während ich hinter meinen Blättern auch ganz gespannt gelauscht habe.

Kommt doch auch mal mit Eurer Schulklasse oder KiTa vorbei!

Ich warte auf Euch!

1.jpg

Bis bald,

Eure Thekla

Veröffentlicht unter Das ist los, Kinderkram | Kommentar hinterlassen

Es klopft bei Wanja in der Nacht


…und hoffentlich auch bei uns in der zentralen Kinderbibliothek Bonn, am 11.01.2018 um 10 Uhr wenn die Hexe HexEna zu Besuch kommt um das wundervolle Buch „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ vorzulesen! 😉

Der Winter kann so gemütlich sein, vor allem wenn man ihn mit anderen verbringt, das denkt sich auch Wanja und lässt ein Tier nach dem anderem in sein warmes Häuschen, wenn sie frierend davor stehen und klopfen. Aber ob das so gut geht mit dem Hasen, Fuchs und Bär unter einem Dach?

Eine kuschelige Wintergeschichte über Freundschaft und die Bedeutsamkeit von gegenseitigem Helfen für alle Kinder ab 4 Jahren, mit Liebe vorgetragen von der frechen HexEna Verena Reuter:

2017-12-14_12.12.28

Gruppen bitte im Voraus unter stadtbibliothek.kinderbibliothek@bonn.de oder 775404 anmelden, wir freuen uns auf viele Besucher!

Euer bib4kids- Team

Veröffentlicht unter Das ist los, Kinderkram | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ein Weihnachtsbaum für Nulli & Priesemut


Das WODO Puppenspiel Theater lockte am 8. Dezember viele kleine und große Besucher in’s Haus der Bildung! Der Hase Nulli und der freche Frosch Priesemut brachten alle (186) Kinder und Erwachsenen zum Lachen!

Nulli und Priesemut durften schon Weihnachten feiern. Auch der Weihnachtsmann kam vorbei und brachte Geschenke!

Wir drücken die Daumen, dass der Weihnachstmann oder das Christkind auch bei euch vorbeikommt! Wir wünschen euch eine schöne (Vor-)Weihnachtszeit!

emoji - Weihnachten Smilies 11

Euer bib4kids-Team

Veröffentlicht unter Das ist los, Kinderkram | Kommentar hinterlassen

Wir machen mit…


Geschenke 1Ein herzliches Dankeschön an unsere Kunden, die sich an der Aktion: „Wir machen mit.. “ der Stiftung für Kinder in Not / Kinderzukunft beteiligt und reichlich gespendet haben. Heute werden die zahlreichen Pakete abgeholt und sicherlich viele Kinder erfreuen. Geschenke 2

Und weil Nikolaustag ist, gibt es für die ersten 8 Neukunden einen kleinen Nikolausgruß.

Nikolaus

Herzlich Willkommen

i.A. Elke Janßen /Team Lektorat/Information

 

Veröffentlicht unter Das ist los | Kommentar hinterlassen

Die Artonauten laden ein zur „Faszination Stadtbibliothek“


Taucht in die Welt der Medien ein und schaut, was die Artonauten im Projekt mit der LoCom Medienakademie erarbeitet haben!

Mit vielen Tipps zu digitalen Medien, Büchern und interessanten Interviews:

Diesen Freitag, 24.11.2017, 15 Uhr in der Jugendbibliothek! 😉

Logo Faszination Stadtbibliothek

Und für wen ist das??

Das Projekt richtet sich vor allem an Jugendliche von 14 -21 Jahren, generell ist aber natürlich jeder herzlich willkommen!

Was passiert da überhaupt genau?

Nach einer Begrüßung durch die Moderatoren und Schirmherrin Frau Fendel-Sridharan geht es los mit verschiedenen Interviews interessanter Persönlichkeiten!

Die Artonauten haben hierzu Dirk Kaftan, den Generalmusikdirektor des Beethovenorchesters, eingeladen. Danach werden Euch Bibliotheksleiterin Frau Helga Albrecht und die Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, Frau Nicole Krämer, Rede und Antwort stehen.

Im Anschluss daran werden die Jugendlichen Medien vorstellen, die sie ganz besonders fasziniert haben und sie gerne auch anderen Menschen ans Herz legen würden!

Ich würde gerne kommen- wie läuft das jetzt?

Zuerst: Die Veranstaltung ist natürlich kostenlos 🙂 aber anmelden wäre super unter: info@dieartonauten.de oder stadtbibliothek@bonn.de

Du willst noch mehr Infos über das Projekt? Dann schau mal hier vorbei!

Viel Spaß bei den Artonauten wünscht

Euer JuBi-Team

Veröffentlicht unter Das ist los, Gelesen - gehört - gesehen, Jugendbibliothek | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen