Tipps für die Facharbeit: gute Quellen, schlechte Quellen


water-980138_1920Ein heißer Tipp, auf den uns die Fachstelle für öffentliche Bibliotheken NRW aufmerksam machte: Das kurze Video von Wikimedia erklärt die Erstellung von Quellenangaben bei einem Wikipedia-Artikel. Und natürlich ist diese Vorgehensweise bei der Quellenarbeit auch auf andere Online-Plattformen – oder eure Facharbeiten übertragbar.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0f/Erkl%C3%A4rvideo_Wikipedia-Quellen.webm CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)%5D, via education-548105_1920-1Wikimedia Commons Quelle: Steiner, Christoph: „Erklärvideo Wikipedia-Quellen“ (24.01.2017), online verfügbar unter: http://blog.digithek.ch/erklaervideo-wikipedia-quellen/

Claudia Trimborn

 

 

Veröffentlicht unter Gelesen - gehört - gesehen, ohne Papier | Kommentar hinterlassen

Valentinstag


Wer kennt ihn nicht, den Tag der Tage für die Frau? Bekommt man Post von einem heimlichen Verehrer oder doch Schokolade vor die Haustür gelegt? Ich persönlich fände ja beides toll…aber was machen eigentlich andere an diesem speziellen Tag in der Welt?

In den USA oder England werden zum Beispiel Karten an die Frau der Träume verschickt – ich mag gern rosa und Herzen… ;D

In Italien dagegen nutzen Verliebte den Tag oft, um zusammen Schlösser mit ihrem Namen an Brücken aufzuhängen. Diese Liebesschlösser sind mittlerweile unabhängig vom Valentinstag auch in Deutschland und vielen anderen Ländern bekannt…hmmm…das wäre doch eine Idee, grade bei dem herrlichen Wetter heute, oder?^^

In Japan läuft das Ganze etwas anders ab. Da schenken die Frauen den Männern am 14. Februar dunkle Schokolade. Am 14. März – einen Monat nach dem Valentinstag – bekommen sie dafür weiße Schokolade zurück…verdammt gute Idee…warum sind wir da bisher noch nicht drauf gekommen?

Egal was oder wie oder wo, die Hauptsache ist doch das man sich überhaupt zeigt das man sich mag…und vielleicht liest man sich, aneinander gekuschelt, heute Abend einfach was gemeinsam vor?… 😉

Wer hat denn von euch schon mal was an Valentinstag bekommen und was? Oder sogar heute schon? Erzählt uns welche Liebesbekundungen schon bei euch gelandet sind. Wir sind gespannt. 🙂

Beate Ruhland

Veröffentlicht unter Unsortiertes | Kommentar hinterlassen

Safer Internet Day


Der jährliche internationale Safer Internet Day findet 2017 heute, am 07. Februar statt. Unter dem Motto „Be the change: unite for a better internet“ ruft die Initiative der Europäischen Kommission wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Auch in diesem Jahr initiiert und koordiniert klicksafe in Deutschland die nationalen Aktivitäten mit dem Ziel, möglichst viele Akteure und Institutionen für den weltweiten Aktionstag zu gewinnen.

klicksafe stellt auch in diesem Jahr zum SID ein umfangreiches Informations- und Serviceangebot für alle Interessierten zur Verfügung.

Elke Janßen

Veröffentlicht unter Gelesen - gehört - gesehen | Kommentar hinterlassen

Neue Angebote in der DigiBib (Digitalen Bibliothek)


Die Datenbanken in unserer DigiBib (Digitalen Bibliothek)haben sich vermehrt und garantieren noch bessere Treffer und zitierbare Erkenntnisse (hallo, Facharbeiter und read-2007118_1920–innen ).
Neu hinzugekommen sind Wörterbücher und Lexika aus dem:

Duden Sprachwissen

und sämtliche Bände aus dem

Duden Basiswissen Schule mit praktischer Volltextsuche.

digibib

Wie die bereits bekannten Angebote von Munzinger können beide Datenbanken nach der Anmeldung mit Ausweisnummer und Kennwort auch außerhalb unserer Öffnungszeiten online genutzt werden.
Claudia Trimborn
Team Lektorat/Information

Veröffentlicht unter ohne Papier | Kommentar hinterlassen

Mein FSJK


Hallo erst mal,

ich bin Zeyneb und mache gerade mein Freiwilliges Soziales Jahr in der Zentralbibliothek Bonn im Bereich Kinderbibliothek / Jugendbibliothek.

Ich liebe es hier wenn du fragst warum, weil mir die Arbeit an sich sehr viel Freude und Spaß bereitet.

Zum Beispiel

  • ich habe ein Bilderbuchkino, das ich den Kindergartenkindern vorlese
  • Informationstheke
  • und mein Team wo ich hingehöre ist das beste Team der Welt
  • Veranstaltungen bei denen ich mithelfen darf

und noch vieles mehr


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hinter der Theke, Jugendbibliothek, Kinderkram | Kommentar hinterlassen

Update der Onleihe-App


e-book-1218398_1280euleAm 01.02.2017 ist es soweit: die neue und komplett überarbeitete Onleihe-App mit integriertem Hörbuch-Download startet, damit ist für die Nutzung von eAudios per App eine Offline-Nutzung möglich.

Die App wird in zwei Stufen starten, zunächst auf Android und in der Folgewoche bei iOS. Bei den neuen Apps handelt es sich um ein Update der bisherigen Apps, es muss also nichts Neues installiert werden.

Die überarbeitete Anleitung finden Sie unter http://cms.onleihe.de/opencms/export/sites/default/divibib-customer/common/de/Step-by-Step_Onleihe_App_NEU.pdf

 

Claudia Trimborn

 

 

Veröffentlicht unter ohne Papier | 1 Kommentar

eBibliothek Bonn – die virtuelle Zweigstelle der Stadtbibliothek


Seit 2012 bieten wir Ihnen eMedien in unserer eBibliothek auf www.onleihe.de/bonn als zusätzliches Angebot an. Im Laufe von fast 5 Jahren haben wir einen Bestand von von ca. 15.000 eMedien erworben: Belletristik, Sachmedien und Kinder- und Jugendmedien in Form von eBooks, eAudios und teilweise auch eVideos, dazu Zeitschriften und Zeitungen in Form von ePaper.

emedien

Pro Monat nutzen ca. 1300 Kundinnen und Kunden unser Angebot und entleihen durchschnittlich 8500 eMedien.

Wenn Sie unsere eBibliothek nutzen, ist Ihnen sicher schon aufgefallen, dass manche Bestseller fehlen, etliche Verlage gar nicht vertreten sind. Das liegt daran, dass die Verlage bislang nicht verpflichtet sind, Bibliotheken ihre eMedien zum Zweck der Ausleihe zurightr Verfügung zu stellen. Manche Verlage vergeben keine Lizenzen an öffentliche Bibliotheken, andere nur zu für uns sehr ungünstigen Konditionen. So verlangen bedeutende Publikumsverlage z. B. das 2,5 fache des Ladenpreises für ihre eBooks bei gleichzeitiger Beschränkung auf 52 Ausleihen in maximal vier Jahren.

Letztgenanntes Angebot wird von vielen Bibliotheken bzw. Onleihe-Verbünden boykottiert und auch die Stadtbibliothek Bonn wird angesichts des inakzeptablen Preis-Leistungs-Verhältnisses keine derartigen Lizenzen erwerben.

Die Rahmenbedingungen lassen leider keinen systematischen Bestandsaufbau, wie Sie ihn von der Stadtbibliothek gewohnt sind, zu. Trotzdem wollen wir Ihnen weiterhin eMedien anbieten und unsere virtuelle Zweigstelle in der jetzt erreichten Bestandsgröße erhalten.

Inhaltlich werden wir einige Anpassungen vornehmen:

  • Einige Kategorien werden nicht weiter bestückt:
    Comics & Mangas für Erwachsene
    Ausbildung und Studium
    Recht
    Umwelt & Umweltschutz
    Wirtschaft & Unternehmen
    Schule und Lernen
    Philosophie
  • Befristete Lizenzen werden nur erworben, wenn die Laufzeit mindestens 48 Monate beträgt, keine Ausleihzahlbegrenzung vorliegt und der Preis akzeptabel ist.
  • Der Bestand an Zeitungen und Zeitschriften bleibt unverändert wie in 2016.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer virtuellen Zweigstelle und Ihr Feedback!

Sabine Wickert
Team Lektorat/Information

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter ohne Papier | Kommentar hinterlassen