Ein 23. und ein 257. Geburtstag – P a r t y !


Am Sonntag, dem 27.  Januar wäre Wolfgang Amadeus Mozart 257 Jahre alt geworden – und seine Musik ist so frisch wie damals: dank der Geigerin Sarah Christian, die am gleichen Tag ihren 23. Geburtstag feierte und die gemeinsam mit der Pianistin Lilit Grigoryan (Armenien) ein Preisträgerkonzert in der Musikbibliothek gab.  Zuvor machten sich die teils von weit her angereisten Gäste durch einen kurzen Vortrag mit der Geschichte des Schumannhauses und der Musikbibliothek vertraut.

Konzert am 27.1.2013

Sabin Badenhoop (links)  vom Verein „Freunde junger Musiker“ überreichte nach dem Konzert – mit Werken von Mozart, Schumann und Schubert – eine Geburtstagstote aus Schokolade mit Notenschlüssel aus Puderzucker UND WUNDERKERZEN, die NATÜRLICH vorschriftsgemäß den Brandmelder aktivierten.  Und ich dachte im ersten Moment, es sei ein Hörgerät gewesen…

Brandmelder, deaktiveirt
Brandmelder, deaktiveirt

Vielleicht lag es nicht zuletzt an der anschließenden Geburtstagsparty mit Wein und Fingerfood, dass die Spendenfreudigkeit der rund 80 Gäste so groß war, dass nicht nur der Verein junger Musiker seine Unkosten decken,  sondern sogar 100.- € an den Verein Schumannhaus Bonn weiterleiten konnte.

011008

Ein kleines Kunststück vollbrachten die drei helfenden Schülerinnen: Sie spülten ca. 120 Weingläser in der Miniküche von ca. 2 qm ohne Glasbruch.

Auch über internationale Presse durften wir uns freuen.

Katrin Reinhold

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das ist los veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s