PassionenStationen: Spannendes Kunstprojekt über Leiden und Leidenschaft


“PassionenStationen” heißt das ambitionierte Kunstprojekt, zu denen die beiden kirchlichen Bildungswerke und die Bundesstadt Bonn in der Passionszeit einladen.  Die Idee: an vielen Orten in Bonn haben Menschen Leid und Leidenschaft erfahren. Es konnten Künstlerinnen und Künstler gewonnen werden, die diese Orte akustisch durch Klanginstallationen in Szene setzen.  Zu den Stationen gehören so unterschiedliche Orte wie ein Wald, eine Schule, das Kunstmuseum, ein Kiosk, ein Ruderclubhaus, ein biomediziniesches Forschungszentrum. Die Musikbibliothek im Schumannhaus ist mit der Eröffnungsveranstaltung am Samstag, dem 16. Februar, 16 Uhr und drei Abendveranstaltungen, und zwar am 20.2., 27.2. und 20.3. dabei.  Außerdem wird während der gesamten Passionszeit am Eingang des Schumannhaus eine Klanginstallation des Bonner Komponisten Michael Denhoff zu hören sein, die sich auf eines der letzten Werke Robert Schumanns, nämlich die “Gesänge der Frühe” bezieht. Teile dieser Komposition werden mit Glockenklängen verknüpft. Robert Schumann erlebte in der Endenicher Klinik seine wohl schwerste Leidenszeit, nahm Töne verzerrt wahr und vielleicht verbanden diese sich in seinm Kopf mit den Kirchengeläut. Die Installation ist dezent, wird nur zu den Öffnungszeiten eingeschaltet und arbeitet mit einem Bewegungsmelder, so dass alle Besucher der Musikbibliothek und des Museums auf dem Weg ins Haus die Klänge wahrnehmen können, Nachbarn aber nicht gestört werden.

Mehr Infos, auch zu den Einzelveranstaltungen, unter www.passionenstationen.de, mehr über den Komponisten und die Klanginstallation unter www.denhoff.de

Katrin Reinhold

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das ist los veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s