Nacht der Bibliotheken: Tiere und Ihre Waffen


Am Freitag den 1.März war nicht nur in der Cassius Bastei was los, sondern auch in Beuel. Eine Mitarbeiterin des Museum König stellet „Tiere und Ihre Waffen“ vor. Ein Bericht von Aljoscha Yacoub:

Mit einer lebenden Schlange und einer noch lebendigeren Vogelspinne fand heute im Rahmen der Nacht der Bibliotheken eine Erlebnistour durch das Reich „wilder, gefährlicher Tiere“ statt. Eine Schlangenexpertin aus dem Museum König entführte am Nachmittag 16 Kinder und vier Erwachsene in die geheimnisvolle Welt exotischer Tiere.
Zunächst gab es einige Präparate zu sehen, wie Schlangenhaut, Krokodilhaut, Löwenfell, Elfenbein (vom Zoll beschlagnahmt) und vieles mehr.
Mithilfe von Sachbüchern aus dem Bestand der Zweigstelle griff die Expertin vom Museum König zunächst ein Thema auf, stellte Fragen und erklärte dem jungen Publikum die Lebens- und Verhaltensweisen von Schlange, Krokodil, Feuersalamander und Löwe.
Das Highlight war eine ungiftige Schlange, die im Veranstaltungsraum vor den Augen der erstaunten 6-10Jährigen ihre „Bahnen zog“ und sogar angefasst werden durfte. Hier zeigte keines der Kinder auch nur irgendeine Form der Angst, die Schlange war herzlich willkommen.
Auch eine Vogelspinne gab es zu sehen, jedoch musste diese in ihrem Terrarium bleiben, da ihre Haare bei Berührung zu erheblichem Juckreiz führen.
Zum Schluss gab es für jedes Kind noch Buttons, die selbst bemalt werden konnten. Mit neuem Erkenntnisgewinn und Souvenir verließen die Kinder nach einer guten Stunde die Veranstaltung. Ein voller Erfolg.

Aljoscha Yacoub

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das ist los, Kinderkram veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s