Sehbehinderung ist bei uns kein Handicap


Frühlingsgefühle in der Deutschen Katholischen Blindenbücherei Bonn!

Fünf Stunden und fünf Minuten werden die sehend, denen die Sonne nicht so scheint wie den anders Sehenden. Für Blinde, hochgradig sehgeschädigte und auch lesebehinderte Leute bieten wir einen Kaffeeplausch anderer Art an:

‚Wie der Klatsch zum Kaffee kam‘ hat Rolf Bernhard Essig interessiert und sich mit Gudrun Schury auf eine Tasse zusammengesetzt. Entstanden ist eine lustige und aufschlussreiche Beschreibung von Wörtern, die auf keinem deutschen Sofa fehlen, aber niemand weiß mehr warum sie dort eigentlich sitzen.

 Blindenbücherei

Anrufen und ausleihen oder besuchen Sie uns auf unserer Homepage

http://www.blindenbuechereibonn.de.

Wir sind immer für Sie da!

 

 Elke Janßen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonst noch in Bonn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s