Die erste Bonner Schwimmbadbibliothek


Das Friesdorfer Freibad und sein rühriger Förderverein haben jetzt einen neuen Service: Die Schwimmbadbibliothek. Ich fand die Idee der Sommer-Parkbibliothek immer schon toll – wenn die Bücher dahin kommen, wo Die Menschen sich entspannen. Also habe ich kurzerhand 4 Umzugskartons voll ausrangierter Bücher und Geschenke Ins Auto gepackt und zum Friesi gefahren. Am Freitag, 21.6., zur Mittsommernacht, sollte das Regal aufgebaut und gefüllt werden. Zum Glück war das Friesi nicht betroffen von dem Unwetter am Vortag!

einraeumen_03

Sofort fanden sich große und kleine Helfer um die mitgebrachten Romane und Kinderbücher auszupacken und ins Regal zu stellen. Dabei wurde direkt schon mal gesichtet, was denn für jeden selbst interessant sein könnte. Wie’s funktioniert? Wer mag, kann sich ein Buch holen. Wer sich festgelesen hat, kann es auch mit nach Hause nehmen, ganz behalten oder beim Nächsten Friesi-Besuch wieder mitbringen. Die Stadtbibliothek sorgt auf Wunsch auch für Nachschub. Wie man sieht: Kultur und Sport in Bonn – geht doch!

Gabriele Belloff

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unsortiertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s