Tag des Wolkenkratzers


Heute wird der Skyscraper Day begangen.

Als Wolkenkratzer werden Häuser bezeichnet, die höher als 100 Meter sind. Das aktuell höchste Gebäude der Welt ist mit 830 Metern der Burj Khalifa in Dubai.

Die ersten Wolkenkratzer entstanden in den 80er und 90er Jahren des 19. Jahrhunderts in New York und Chicago. Neuartige Erfindungen wie beispielsweise das Stahlskelett, eine völlig neue Stützstruktur für Häuser, machten es nun möglich, derart in die Höhe zu bauen. Einer der führenden Architekten jener Zeit war Louis Sullivan. Wohl ihm zu Ehren findet der Skyscraper Day alljährlich am 3. September – seinem Geburtstag – statt.220px-chrysler_building_at_night

cc-by-sa David Shankbone, The Chrysler Building in New York City illuminated at night.

Im Bestand der Stadtbibliothek gibt es noch eine interessante Doku zu Louis Sullivan und seinen berühmtesten Gebäuden.

Tag des Wolkenkratzers

Elfrun Flierenbaum

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gelesen - gehört - gesehen, ohne Papier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s