Yakari und die Sprache der Trommel


Gestern war ab 16 Uhr ganz schön was los in unserer Bibliothek! Denn Frau Wichmann, Frau Multhaupt und Frau Kühl ließen den kleinen Indianerjungen Yakari für gut eine Stunde bei uns real werden.

Ausgestattet mit mehreren Trommeln lauschten 45 Kinder der Geschichte des Jungen,  der mit den Tieren sprechen kann. Nach einer kurzer Einführung dürften dann alle selber ausprobieren, was  eine Trommel für Klänge von sich gibt– es wurde richtig schön laut!

Zudem wurde zum Mitsingen eingeladen, als die Damen ein Lied von Yakari, begleitet mit Trommeln, vorgetragen haben. Eine schöne Mischung aus Kennenlernen eines Instrumentes, Gesang und Vorlesen, das besonders den Kleinen sehr gut gefallen hat.

Nachdem das Trommeln zu Ende war, wollten viele Kinder gar nicht mehr damit aufhören. Das mussten sie auch nicht! Als Abschluss konnte jedes Kind noch seine eigene Trommel, die sogenannte kleine Freundschaftstrommel aus der Yakarigeschichte, basteln.

Yakaritrommeln

Yakarirunde

Yakaribilder

Es war ein schöner Donnerstagnachmittag.

Habt Ihr Lust auch mal bei einer solchen Veranstaltung dabei zu sein?

Dann schnell reingeschaut in unser Familienprogramm unter:

http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/stadtbibliothek/termine_und_aktuelles/index.html?lang=de

Liebe Grüße aus der Stadtteilbibliothek Dottendorf,

Ines Heinbach

Advertisements

Über Beate Ruhland

Ich lese gern. Du auch? ;)
Dieser Beitrag wurde unter Das ist los abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s